Skip to content

Honig im Bier gleich Honigbier?

Kann man meinen, aber Honigbiere, die auch schmecken, findet man eher selten. Also importieren! Es gibt sehr leckere in Belgien und in London wird auch ein trinkbares Biohonigbier produziert. Dennoch, Selberbrauen finde ich besser und so wurde aus einer Idee dann Wirklichkeit, als ich Holger Rudolf aus Warnitz, seines Zeichens Gastwirt mit integrierter Hausbrauanlage begegnete. Wozu Regionalmesses nicht alles gut sind!!! Schon die ersten Versuche überzeugten und wiesen gewissermaßen den Weg, den der Geschmack unseres Honigbieres nehmen sollte.

Hell, aber ungefiltert, leicht süßlich mit feinen Honignoten, mindestens 6,5% Alkohol und annähernd stark gehopft soll es sein.

Sein Name "LancésNo1"

LancésNo1 - Honigbier ut Uckermark



Herzhaft würzig nach Pilsner Art gebraut, mit einer schönen Portion Lancehonig und einem Extraquäntchen Hopfen. Schmeckt erst kräftig nach Gerste um dann weich und leichtsüß die Honigaromen zu präsentieren. Im Ausklang bleibt eine erfrischende Bitternote vom Hallertauer Hopfen. Passt hervorragend zu deftigen Speisen, wie ich es mag.

Verkauft wird es im Heimatladen Templin, in der Getränkefeinkost GmbHin Berlin, Boxhagenerstraße 24, in Regionalladen in der Prenzlauer Friedrichstraße und natürlich in unserem Onlineshop auf www.lancehonig.de

Echte Handarbeit die man schmeckt! Wohl bekomm´s!

Mescheriner Blütenpracht im Glas

Mescherin, ein kleiner Ort im östlichsten Teil der Uckermark, direkt an der West-Oder, der Grenze zum Nachbarland Polen, gelegen, zieht mich und mittlerweile auch meine Bienen, immer wieder an. Die Menschen, die Flora und Fauna, der Fluß (Oder), alles ist von einer begeisternden Natürlichkeit und Vielfalt. Wir finden dort eine gute Weide. Die Bienen viele Blüten, ich zu jeder Jahreszeit eine kreative Atempause. Zur Rubinienblüte wandern wir an und produzieren gemeinsam den Mescheriner Blütenhonig!
Gemeinsam heißt: die Mescheriner stellen Platz und Schutz, die Bienen sammeln und bestäuben fleißig, ich beobachte, ernte den Honig und pflege die Bienen und die Freundschaft!
Der an Mescherin angrenzende Nationalpark Unteres Odertal mit seinen Schutzzonen, lockt jedes Jahr Besucher in diese Gegend, die neben einer bewegten Geschichte, auch eine bezaubernde Landschaft zum Joggen, Wandern, Paddeln und Radfahren anbietet. Gerne stelle ich mich Ihnen als Scout zur Verfügung oder organisiere Ihre Paddeltour im Kanu oder Kajak durch die verzweigte Auenlandschaft des Oderdeltas. Mit Picknick in der Wildnis, Tier-u. Pflanzenbeobachtungen und erholsamer Bewegung auf dem Wasser, wird ihr Aufenthalt in Mescherin zum unvergesslichen Vergnügen!

Besonders empfehlenswert ist die Gastfreundschaft der Einheimischen. In den Gasthöfen und Pensionen erwartet den Erholungssuchenden eine regionale Küche mit allerlei Speziellem, gemütliche Zimmer in familiärer Atmosphäre und natürlich die Möglichkeit zum Erwerb des Mescheriner Blütenhonigs!

Man sagt hier gerne:
Einmal Mescherin, immer Mescherin!
Ich lasse es gerne auf mich wirken!

Info´s zum Naturerlebnis:
René Sonnenberg
0162 - 13 18 098

Weihnachtsmarkt - Auf dem Dorotheenhof in Mescherin / an der Oder

Am 1. Advent - 28.11.2010 öffnet ab 14.00 Uhr der Weihnachtsmarkt auf dem Dorotheenhof in Mescherin / an der Oder seine Pforten. Direkt an der Oder gelegen ist er jedes Jahr eines gemütlichsten Festlichkeiten dieser Jahreszeit in der Uckermark.
Der Adventmarkt, auf dem ich auch die Imkerei wieder präsentiere, lockt auch viele Besucher aus dem polnischen Nachbarland. Nicht zuletzt wegen der interessanten Aussteller, der guten Küche der Kutscherkneipe und seiner tollen Lage am Oder-Neiße-Radwanderweg. Alle Kinder sind zu Bastelstube, Karussel und Kutsche eingeladen!
Das Theater Stolperdraht läd zu einer kostenlosen Sondervorstellung ein. "Der plötzlich müde Weihnachtsmann" wird um 15.30 Uhr geboten.
Selbst das Glücksrad dreht sich wieder und auch dieses Jahr winkt als Hauptgewinn eine Weihnachtsente.
Wildsuppe, Bratwurst, Glühwein und süße Köstlichkeiten sorgen für eine vorweihnachtliche Stimmung. Herzlich Willkommen!

Ihr Dorotheenhof in Mescherin

Uckermärker Imker treffen sich zum Stammtisch

Zum zweiten Male trafen sich am 20.4. Imker aus dem Raum Prenzlau zum Stammtisch. Aktuelle Fragen und Probleme der Bienenhaltung wurden aus jeweiliger Sicht erläutert und diskutiert. Neben Profis waren auch Laien und Anfänger zugegen, um Erfahrungen auszutauschen und einander kennenzulernen.
Um den Gespächsbedarf Terminunabhängig fortzuführen wurde mit freundlicher Unterstützung der Firma KunzeMedia aus Eisenhüttenstatt ein online Forum eingerichtet, um auch einen breiteren Kommunikationsradius zu erreichen. Im Forum werden auch alle weiteren Treffen und Termine der Uckermärker Imkerschaft bekanntgegeben.

Zum Imkerforum Uckermark

Bäckerei schätzt einheimischen Honig

Seit Sommer 2007 ist unser Honig in der Bäckerei Börner in Schmölln zu haben.
1898 wurde sie gegründet und versorgt seitdem die Umgebung und das reisende Volk mit Ihren beliebten Backwaren. "Qualität für guten Preis", ist ein Motto eines der ältesten, noch existierenden Familienbetriebe der Uckermark und die Schmöllner sind stolz darauf. Früher war Ihre alte Mühle schon von Ferne zu sehen. Das sah bestimmt klasse aus, neben unser „Großen Dorfkirche“ (eine der größten Dorfkirchen Europas). Heute erinnert ein mit Gestrüpp bewachsener Steinhaufen an etwas mal vorhandenem, aber nichts mehr an die Mühle. Auch sonst sind die Börner's eine Familie mit Geschichte. Diese können Sie bei einem Besuch im Geschäft in der Bäckereichronik nachlesen und bei Kaffee und Kuchen ein Pläuschchen halten. Von Prenzlau oder der A20 aus ins Dorf einfahrend, ist es gleich das erste Haus zur Rechten und gut zu erkennen.

Neben Spezialitäten, wie Hefekuchen, nach überlieferten Rezepten und Kremtorten aller Art und Größe sind bis zu 20 Brötchensorten im Angebot. Täglich wechselt das Angebot an Spezialbroten, wie Frühlingsbrot, Kartoffelbrot, diverse Vollkornbrote, auch mit Dinkel. „Qualitätsbewuste, zufriedene Kunden sind unentbehrlich!“ Dafür sorgen die 5 Angestellten von Dienstag bis Samstag mit Fleiss und Sorgfalt. Der "Schmöllner Weihnachtsstollen mit Butter" wurde 2009 durch das Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack) in der sensorischen Prüfung mit GOLD bewertet!
Und noch ein Tipp! Die „Schmöllner Liebesknochen“ sind wahrscheinlich die „Besten wo gibt“ !


Lancehonig online!

Uckermärker Onlinehändler bereichert mit Schwaneberger "Lancehonig" sein Sortiment!

Im Online-Shop-Uckermark ist es jetzt bequem möglich, neben diversen anderen Qualitätserzeugnissen aus der Uckermark, Honig und demnächst auch Wein aus unserer kleinen Imkerei in Schwaneberg zu bestellen! Nutzen sie die Gelegenheit, sich über vielfälltigste Angebote unserer Region zu informieren, das ein oder andere zu empfehlen und zu kaufen.
Die Uckermark hat einiges zu bieten und ist immer mal ne Reise wert. Das "Ländliche" hat die Ruhe weg und läd zum Wandern oder Joggen ein.
"Wiesen und Wälder, Seen und Felder, Mensch und Tier, all das findste hier!"


Informationen und Anregungen aus meiner Heimat finden sie unter www.randowtal.info
und www.gemeinde-randowtal.de.
Eine Liste hiesiger Übernachtungsmöglichkeiten sende ich auf Anfrage.

Kurzurlaub an der Oder auf dem Dorotheenhof in Mescherin

Für diese Sommerferien war ein Vater-Sohn-Wochenende mit Abenteuer geplant. Wir beluden unsere Drathesel mit allem was zum Campen so braucht und begaben uns auf große Fahrt. 30 km mit einigem auf und ab lagen vor uns. Unser Ziel: Mescherin, ein kleiner kuschliger Ort an der Oder. Er liegt zwischen Zittau und Ückermünde und durch ihn führt der 465 km lange Oder-Neiße-Radweg, der entlang der Deutsch-Polnischen Grenze verläuft.

Wir hatten uns mit dem Dorotheenhof verabredet, denn ich wollte mal ein Lancehonigbrötchen "außer Haus" probieren. Wir schlugen unser Zelt im dortigen Garten auf. In unserem Fall ging das mal, ansonsten werden Camper auf den dortigen Campingplatz verwiesen. Wir waren zu Recherchen zu gegen und wollten einen unserer Honigkunden besser kennen und Enpfehlen lernen.
Es war wirklich Klasse, so nah am Fluß. Möwen kreisten, allerlei Schiffahrt bewegte das Wasser, Angler, Radler (wie wir) verweilten. Es war was los, ohne überfüllt zu sein. Sehr entspannend!

Frühstück an der Oder


Und dann das Frühstück. Erstmal ein Shrimssalat-Brötchen, anschließend Lachs. Kaffee ohne Ende, was für mich ein vergnügen war. Nach der Heidelbeermarmelade dann Lancehonig auf Schrippe. Muß ich öfter mal machen. In der Fremde schmeckt mir mein Honig fast noch besser als zu Haus. Ich wollte kritisch sein, um das Produkt eventuell designtechnisch noch zu verbessern, aber ich bin zufrieden. Lecker auch fürs Auge!

"in der Kutscherkneipe"
Oderblick aus dem Speisesaal


Die Preise sind Regionaltypisch nicht sehr hoch. Die Quallität des Lokals ist dafür um so besser, denn die Konkurenz schläft nicht! Aber sehen sie sichs selbst an, denn die Gegend ist auch für einen kleinen Tages-Wander-Ausflug bestens geeignet.

Alle Infos unter: www.dorotheenhof-mescherin.de

Nach ausgiebigen Touren auf dem O-N-Radweg nach Schwedt/Oder und baden im Mescheriner See sind wir erschöpft und happy wieder zu Hause eingetrudelt. Für uns ein Erlebnisswochenende von Feinsten!

Kleiner Laden auf dem Zwillingshof



Eine unserer treuen Vertriebspartner ist seit letztem Jahr der Kleine Laden auf dem Zwillingshof von Juliane Krupsky in Wollin / UM.

Seit Februar 2008 gibt es in der Dorfstraße 39 diesen kleinen Naturwaren-Laden.
Unser Honig wird dort neben Wollprodukten, wie Jacken, Westen, Hausschuhen, Socken in Naturoptik, diversen Geschenkartikeln aus Wolle, Schafsmilchseifen und anderen Kosmetikprodukten auf Biobasis, angeboten.

Aus Liebe zu diesen natürlichen Materialien, entstand die Idee, dieses Geschäft zu eröffnen.
„Sie fördern die Kreativität und handwerkliches Geschick, Liebe zur Natur und Normalität“, schwärmt Juliane. Ob gewebt, gestrickt, gefilzt und ähnlich veredelt, vieles Interessantes ist im übersichtlichen Sortiment zu sehen.
Auf Märkten bis Berlin ist sie mit ihrem Spinnrad anzutreffen, um vor Ort die Kunst der Wollfadenherstellung zu demonstrieren.
Am Ostbahnhof Berlin´s ist sie jeden 1. und 2. Sonntag im Monat und
in Warnitz am Campingplatz jeden Samstag.

Der Kleine Laden ist immer Freitags von 10.00 – 14.00 Uhr geöffnet.
Sie können auch telefonisch oder per email einen persönlichen Termin vereinbaren.


Reinschauen lohnt sich !


"Juliane spinnt öffentlich."

Mitschreiber gesucht !

Ab 1. April diesen Jahres starte ich ein neues Web-Blog im Magazinstil.
Dafür suche ich Mitschreiber.
Unter www.randowtal.info wird es zu finden sein. Wie der Name schon sagt, wird es um meine Heimat, das heute sogenannte "Randowtal", gehen. Alles, was so Interessantes hier zu finden ist, wird unter die Lupe genommen. Sportliche Aktivitäten, Land & Leute, Aus dem Pfarrsprengel, Bilder u. Geschichte/-n aus dem Randowtal, die aktuellsten Termine und andere Rubriken sind in Planung.

Wer also Lust und etwas Zeit zum Schreiben oder sonst was auf Lager hat, was hier von öffentlichem Interesse sein könnte, melde sich bitte !

Telefonisch unter 0162-13 18 098

per email r.sonnenberg@lancehonig.de