Skip to content

Milch-Honig Gesichtsmaske

Man benötigt dazu:


- 2 EL Bienenhonig , flüssig (festen Honig leicht erwärmen!)
- etwa 1 EL Milchpulver


Bienenhonig in eine Tasse geben und so viel Milchpulver untermischen bis eine gleichmäßige, dicke Paste entsteht . Die Mischung auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen und mindestens 10 Minuten einwirken lassen.
Besonders empfehlenswert bei trockener, gereizter Haut.
Für alle Hauttypen geeignet !

Imkervereinstreffen zum 2ten mal in Schmölln

Es ist Sonntag Nachmittag 14 Uhr. Gemeinderaum in Schmölln. Es war mal wieder Imkervereinstreff und 22 Bienenfreunde waren beisammen. Gut gelaunt besprachen Sie die aktuellsten Problematiken der Zunft und tauschten ihre Erfahrungen aus. Thema NR.1 war wie immer die Varroarmilbe mit ihren Auswirkungen im Bienenvolk und ihre Bekämpfungsmöglichkeiten. Neu zugelassene Medikamente wurden vorgestellt und in Anwendung und Wirkungsweise erläutert. Erfahrungsberichte einzelner Imker rundeten das Thema ab, so daß die „Neulinge“ in der Theorie geschult wurden.
Zwei neue Vereinsmitglieder wurden in den Verein aufgenommen. Sie erfahren wie jeder „Jungimker“ aktive Hilfeleistungen erfahrenen Vereinsmitglieder. Beratung in der Beutenwahl, sowie Unterweisung in Betriebsweise und biologische Einzelheiten des „Biens“ gehören unter anderem dazu.
Nach Kaffee und Kuchen folgte ein Vortrag des Vereinsvorsitzenden Bienenfreund Mörbe zum Thema: „Genologie der Bienenrassen und ihre Zucht“. Es wurde sehr anschaulich geschildert, wie durch Kreuzung verschiedener europäischer Reinrassen die heutigen Rassen in den letzten Jahrhunderten entstanden sind. Probleme durch Fehlschläge und Inzucht wurden betrachtet und Richtlinien für den Zuchtablauf beschrieben.
Rundum war es ein spannender Nachmittag der schon Vorfreude auf den nächsten Vereinstreff machte Dieser findet wieder um 14.oo Uhr am 15. November im neuen Vereinsdomizil in Schmölln statt.

Bilder zum Treffen auf
www.randowtal.info