Skip to content

Honig im Bier gleich Honigbier?

Kann man meinen, aber Honigbiere, die auch schmecken, findet man eher selten. Also importieren! Es gibt sehr leckere in Belgien und in London wird auch ein trinkbares Biohonigbier produziert. Dennoch, Selberbrauen finde ich besser und so wurde aus einer Idee dann Wirklichkeit, als ich Holger Rudolf aus Warnitz, seines Zeichens Gastwirt mit integrierter Hausbrauanlage begegnete. Wozu Regionalmesses nicht alles gut sind!!! Schon die ersten Versuche überzeugten und wiesen gewissermaßen den Weg, den der Geschmack unseres Honigbieres nehmen sollte.

Hell, aber ungefiltert, leicht süßlich mit feinen Honignoten, mindestens 6,5% Alkohol und annähernd stark gehopft soll es sein.

Sein Name "LancésNo1"

LancésNo1 - Honigbier ut Uckermark



Herzhaft würzig nach Pilsner Art gebraut, mit einer schönen Portion Lancehonig und einem Extraquäntchen Hopfen. Schmeckt erst kräftig nach Gerste um dann weich und leichtsüß die Honigaromen zu präsentieren. Im Ausklang bleibt eine erfrischende Bitternote vom Hallertauer Hopfen. Passt hervorragend zu deftigen Speisen, wie ich es mag.

Verkauft wird es im Heimatladen Templin, in der Getränkefeinkost GmbHin Berlin, Boxhagenerstraße 24, in Regionalladen in der Prenzlauer Friedrichstraße und natürlich in unserem Onlineshop auf www.lancehonig.de

Echte Handarbeit die man schmeckt! Wohl bekomm´s!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!