Skip to content

Mein Lieblings-Steak-Marinaderezept

Über deutschem Boden darf nie wieder ein Grill ausgehn!

Grillspezialitäten selbstgemacht

Die Grillsaison ist schon so mancher Ort eröffnet und ich bereite mich auch schon vor. Probiert doch mal dieses Rezept! Es ist ein etwas modifiziertes, in Ostdeutschland traditionelles Rezept , für Fleischeinlagen aller Art.

Hier meine Version:

Ich erwärme etwas Olivenöl und rühre 2 EL Senf – Mittel o. Scharf nach Geschmack, Gewürz z.b. Basilikum o. Oregano, – das gibt die Richtung und 1 Teelöffel Sambal Ölek o.ä., unter. Zwiebelringe dazu und ziehen lassen.

Nachdem dieser cremige Brei etwas abgekühlt ist, kommt Honig hinein. Die Sorte beeinflusst das Aroma und sollte sparsam verwendet werden. Dann das ganze mit Bier ablöschen – nimm was dir schmeckt oder such mal hier! Schön durchrühren und die frischen Steaks baden und das einen halben Tag im Kühlschrank aufbewahren!

Echt lecker und ich hab noch keinen Namen dafür. Schreibt doch eure Ideen oder Rezepte als Kommentar darunter!

Lancés Imkerei auf Facebook
Lancés Imkerei auf Twitter

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!